arthrobello

Blog Bild

Ergänzungs­futtermittel für Hunde

Ergänzungsfuttermittel können eine große Hilfe sein, wenn der Hund Beschwerden hat oder alt ist. Dabei gibt es einiges zu beachten. Ob und wann eine Futterergänzung wirklich Sinn macht und worauf man dabei besonders achten sollte, haben wir für Sie zusammengefasst.

 

Die Liebe zu unseren Vierbeinern ist für Außenstehende oft schwer nachvollziehbar. Sie sind unsere täglichen Begleiter, gehen mit uns durch dick und dünn, trösten uns, wenn mal wieder nicht alles so läuft, wie wir uns das vorgestellt haben und schenken uns auch in den aussichtslosesten Situationen ihre bedingungslose Liebe. Um diese Liebe auch irgendwie zurückgeben zu können, gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als am Wochenende mit eben diesen tollen Wegbegleitern einen Ausflug in die Natur zu machen. Gemeinsam über Wald und Wiesen laufen, über Stock und Stein hüpfen und die Zeit zusammen mit dem liebsten Vierbeiner genießen. Was aber, wenn der eben noch so aufgeweckte Gefährte plötzlich nicht mehr so fit ist? Er springt nicht mehr, hinkt beim Laufen oder hat sogar beim Aufstehen Probleme.

 

Hilfe in Form von Ergänzungsfuttermitteln

In solchen Fällen können Ergänzungsfuttermittel oft Wunder bewirken. Das mag für viele im ersten Moment vielleicht ein wenig komisch klingen, jedoch greifen wir Menschen auch für uns selbst immer wieder zu Nahrungsergänzungsmitteln. Das tun wir, um dem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, in unserer täglichen Ernährung aber nicht finden kann – zum Beispiel, wenn wir nach dem Sport Magnesium trinken, uns Calcium oder Vitamin K für unsere Knochen und Zähne zuführen oder wenn wir im Winter zu Vitamin-Tabletten greifen, weil der Körper einfach die nötige Menge an Vitamin D vermisst. Warum also nicht auch den Organismus unseres Hundes mit Ergänzungsfuttermitteln unterstützen?

Tiere in der freien Wildbahn versorgen sich selbst mit allen Nährstoffen, die sie benötigen, um gesund zu bleiben, das passiert instinktiv. Der klassische Haushund ist jedoch auf uns Menschen angewiesen. Ergänzungsfuttermittel schaffen Ausgleich, wenn die Ernährung des Hundes nicht ausgewogen genug ist und können unseren Vierbeinern als Unterstützung dienen, indem sie beispielsweise bei der Umstellung helfen (z. B. nach einer Operation, nach einem Wurf, beim Fellwechsel oder auch bei einem Besitzerwechsel), Mangelerkrankungen verhindern bzw. lindern, oder die Fitness und Fertilität des Hundes erhalten oder verbessern. Außerdem kann man durch gezielte Futterergänzung auch Problemen wie zum Beispiel Gelenkbeschwerden vorbeugen.

 

Nicht immer ist ein Zusatz nötig

Dennoch gilt es hier, vorsichtig zu sein und nicht immer gleich blind drauflos zu kaufen. Wichtig ist, immer darauf zu achten, warum wir dem Hund Zusatzmittel geben möchten. Bei einem vollkommen gesunden Hund mit ausgewogener Ernährung sind die klassischen zusätzlichen Vitamine häufig überflüssig, da im handelsüblichen Hundefutter (mit der Deklaration Alleinfuttermittel) bereits alles enthalten ist, was unsere Vierbeiner im Alltag benötigen. In solchen Fällen kann die Zugabe von Nahrungsmitteln dann sogar kontraproduktiv sein und dem Hund mehr schaden als nützen. Das gilt besonders bei der Zugabe von zu vielen fettlöslichen Vitaminen (Vitamin E, D, K und A), die sogenannten „EDEKA-Vitamine“, diese können vom Hund nämlich nicht alleine ausgeschieden werden. Beim BARFen wiederum kann eine Futterergänzung sehr sinnvoll sein, indem man beispielsweise das Futter mit hochwertigen Ölen, die essentielle Fettsäuren wie Omega 3 und Omega 6 enthalten, anreichert oder durch kleingeschnittenes Obst, Gemüse und Kräuter für zusätzliche Vitamine sorgt.

 

Ergänzungsfuttermittel bei Gelenkbeschwerden

Wenn ein Hund schon etwas älter ist oder Gelenkbeschwerden hat, ist der Nährstoffbedarf des Hundes stark erhöht, da der Körper an sich geschwächt ist. Daher bieten sich in diesem Fall Ergänzungsfuttermittel wie arthrobello® an, da sie den Organismus des Hundes unterstützen. Einem Hund, dem es aufgrund von Gelenkbeschwerden, egal welcher Art, schwer fällt aufzustehen, der nicht mehr richtig laufen kann und der schon beinahe die Freude am Hund sein verloren hat, kann mit Ergänzungsfuttermitteln sehr geholfen werden. Ziel ist es, den Hunden wieder ein gesundes Leben zu ermöglichen. Hier sollte besonders auf qualitativ hochwertige und natürliche Produkte geachtet werden. Je natürlicher die Zusammensetzung, desto besser. Immerhin würden wir Menschen auch nicht einfach irgendeine chemische Mischung zu uns nehmen.

 

Was bewirken arthrobello®-Gelenkkapseln?

arthrobello®-Gelenkkapseln für Hunde basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen und helfen dem Knorpel bei der Regeneration. Außerdem wirken sie prophylaktisch und enthalten Aufbaustoffe wie Vitamin C, Vitamin D und Mangan. All das sind natürliche Substanzen, die in den Knorpeln und Knochen vorhanden sind. Das in den Gelenkkapseln enthaltene Vitamin C sorgt für eine normale Kollagenbildung, um eine normale Knorpelfunktion zu gewährleisten. Vitamin D ist besonders für die Kalziumaufnahme von großer Bedeutung und hat außerdem einen entscheidenden Einfluss auf die Knochendichte und den Knochenstoffwechsel. Vitamin D und Kalzium verbessern darüberhinaus auch die Muskelfunktion des Hundes. Jede Kapsel beinhaltet auch je 1 mg des Spurenelements Mangan. Dieses fördert die Aufnahme von Kalzium und trägt zur Erhaltung der Knochen bei. Außerdem sind Galaktolipide aus der Hagebutte und Korallenkalk in den Gelenkkapseln enthalten. Desweiteren sind die Kapseln frei von Zusätzen wie Stärke, Lactose, Gluten, Jod, Milchbestandteilen, Hefe, Farb- und Füllstoffen sowie Zuckerzusätzen (mit natürlichem Zuckergehalt).

Man sollte auch bedenken, dass nicht jeder Hund denselben Bedarf hat. Daher ist es nötig, vor einer Ergänzungsmittelzufuhr immer zuerst den Tierarzt zu konsultieren oder sich genau zu informieren, welche Dosis die richtige für Ihren vierbeinigen Liebling ist. Um Ihnen bei der Dosierung zu helfen, gibt es einen neuen Dosierungsrechner von arthrobello®, der sich am Gewicht Ihres Hundes orientiert.

Ziel ist es, Ihnen und Ihrem Hund wieder ein fröhliches und gesundes Miteinander zu ermöglichen – mit Gelenkkapseln von arthrobello® sind Sie auf dem bestem Weg dorthin. Damit Ihren Ausflügen in die Natur – inklusive wildem Hüpfen über Stock und Stein – nichts mehr im Weg steht.


IMMER AUF DEM LAUFENDEN

Bleiben Sie in Sachen Hundegesundheit und arthrobello® immer auf dem neuesten Stand – mit unserem kostenlosen Newsletter!




arthrobello® ist ein Ergänzungsfuttermittel für Hunde zur unterstützenden Behandlung bei Gelenkproblemen – für ein aktives und gesundes Hundeleben.

KONTAKT

WERDEN SIE PARTNER!
Möchten auch Sie die originalen arthrobello®-Gelenkkapseln vertreiben? Dann werden Sie Partner! Für nähere Informationen schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an: partner@arthrobello.com

Vertrieb: Elfenburg GmbH | Angergasse 41, 8010 Graz